Warum wir auch in der Weihnachtszeit Gemüse essen sollten

Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür und mit ihnen kommt die Zeit, das Menü fürs Familienessen zu wählen. Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte sind traditionell die Hauptakteure dieser Feierlichkeiten am Tisch. Aber wir bei Naturcharc möchten daran erinnern, wie wichtig es ist, Bio-Obst und -Gemüse in unsere Heiligabend- und Silvestermenüs aufzunehmen, da sie eine perfekte Ergänzung zu den Hauptgerichten sind und eine gute Möglichkeit darstellen, eine vollständige Versorgung von Vitaminen und Mineralstoffen zu gewährleisten. Dies ist gerade heutzutage wichtiger denn je.

Bio-Produkte, wie wir sie aus unseren Bereichen anbieten, bieten außergewöhnliche Qualität. Die Sorgfalt in der Pflege und im Anbau sowie das Engagement bei der Auswahl der besten zum Verkauf stehenden Exemplare garantieren einen reichen und intensiven Geschmack und außergewöhnliche Qualität, die unseren Gerichten sehr interessante und intensive Aromen und Nuancen verleihen. Aus diesem Grund brauchen sich die Früchte des Gemüsegartens nicht vor den Weihnachtsgerichten zu verstecken und können uns sogar dabei helfen, den gastronomischen Genuss des Abendessens erheblich zu verbessern und gleichzeitig Gesundheit und Wohlbefinden zu gewinnen.

Aufnahme von Vitaminen

Gemüse liefert eine interessante Vielfalt an Mikronährstoffen für unsere Gerichte. Vitamine C, E oder A haben antioxidative Eigenschaften, die in diesen Tagen des Übermaßes besonders wichtig sind. Darüber hinaus ermöglichen sie unserem Körper, sich besser vom Verzehr von Süßigkeiten und fettreichen Lebensmitteln zu erholen, die an den Festtagen fast unvermeidlich sind. Mineralien helfen dem Körper auch dabei, optimal zu funktionieren, und Gemüse ist der beste Weg um sicherzustellen, dass wir sie ausgewogen und angemessen in die Ernährung aufnehmen.

Andere Texturen und Aromen

Eine der Hauptqualitäten einer guten Beilage muss darin bestehen, die Qualitäten der Zutaten, die sie begleiten, zu ergänzen und zu verbessern. Deshalb ist es wichtig, bei der Auswahl des Gemüses für unsere Beilage zwei Aspekte zu berücksichtigen, die uns helfen, unsere Weihnachtsmahlzeiten erfolgreich zu gestalten: Texturen und Aromen. Einerseits kann eine knusprige Textur, wie sie beispielsweise Brokkoli oder Kohl liefert, einem Fleischgericht mit einer zarteren Textur eine sehr interessante Note verleihen. Oder ein saftiges Gemüse wie Tomaten oder Paprika kann trockenere Zutaten sehr gut ergänzen. In ähnlicher Weise kann Gemüse süße, bittere oder saure Noten hinzufügen, die sich gut mit der salzigen Note eines Fleisch- oder Fischhauptgerichts ergänzen.

Den Appetit kontrollieren

Die Gewohnheit, zu Beginn der Mahlzeiten einen Salat einzuschließen, hat viele Vorteile, die wir bei den großen Familienmahlzeiten dieser Feiertage nicht vernachlässigen sollten. Diese Gerichte helfen, Ihren Mund mit einem saftigen und aromatischen Snack zu öffnen, aber dank seines Ballaststoffgehalts helfen sie uns auch, unseren Appetit besser zu kontrollieren und die Verdauung zu erleichtern. Wir haben viele verschiedene Sorten zur Hand, um einen Salat zuzubereiten, der über den klassischen Salat hinausgeht, viele verschiedene Geschmacksrichtungen kombiniert und die anderen Vorspeisen verbessert. Natives Olivenöl extra, Nüsse und Ziegenkäse sind gute Optionen für dieses erste Gericht.

Um über alle Arbeiten auf unserem Gebiet auf dem Laufenden zu bleiben und mehr über den ökologischen Landbau zu erfahren, laden wir dich ein, uns auf unseren Social-Media-Accounts auf Facebook, LinkedIn und Instagram zu folgen.